Es muss nicht immer riesig und pompös sein oder an einem weißen Sandstrand am anderen Ende der Welt stattfinden – spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie erleben Micro Weddings und nachhaltige Hochzeiten einen regelrechten Hype und zählen zu den Hochzeitstrends 2021. Ein kleiner, intimer Rahmen von Gästen in einer gemütlichen Location in der Umgebung, dazu eine freie Trauung, vielleicht sogar im Wald oder am Wasser – all diese Ideen sind kein bloßer Kompromiss mehr, sondern mittlerweile echte Highlights. Und auf weniger ist mehr liegt auch der Fokus bei den gestalterischen Details der Hochzeitstrends. Parallel sparen Sie so auch noch Kosten ein.

Mit Liebe zum Detail

Besondere Dekoration und Gestaltungselemente verleihen der eigenen Traumhochzeit einen ganz außergewöhnlichen Charakter. Und sorgen dabei gleichzeitig für ein stilvolles Ambiente und den richtigen Wedding-Vibe an einem der schönsten Tage in Ihrem (Ehe-)Leben. Wir haben uns inspirieren lassen und ein paar Hochzeitstrends sowie Highlights für Sie gesammelt.

Nachhaltige Dekoration

Holz

Nicht nur ein Trend, sondern ein Bewusstsein der Zukunft: Nachhaltigkeit. Das gilt auch für die Dekoration, die bestenfalls nicht nur einmal eingesetzt, sondern wieder verwendet werden kann. Natürliche Materialien wie Holz zeigen sich mittlerweile als Klassiker in der Hochzeitsgestaltung. Ob als Tischdekoration, Namensschilder und Anhänger oder beim Mobiliar – an Holz wird auch 2021 nicht gespart.

Trockenblumen

Um Trockenblumen dreht sich ein zunehmender Hype. Pastellige Blüten, Pampasgras oder Schleierkraut sind aus der Dekoration nicht mehr weg zu denken – und das tolle daran: sie behalten ihre Schönheit auch noch nach der Hochzeit und eignen sich beispielsweise auch als tolles Gäste Give-Away. Einziges Manko: die hohen Kosten. Professionell getrocknet, halten die Trend-Blumen ewig, kosten dafür aber deutlich mehr als frische Blumen. Wer etwas Geld sparen möchte, bedient sich an einer Kombination aus trocken und frisch.

Hochzeitstrends & Highlights: Eyecatcher Elemente

Vintage Ringe

Aus alt mach neu: Auch bei den Trauringen ist ein nachhaltiger Trend mit gleichzeitiger Rückbesinnung auf die Werte und Traditionen, die teilweise in Vergessenheit geraten sind, zu erkennen. Man greift auf alte Erbstücke zurück oder lässt sich aus recyceltem Gold, Silber oder Platin neue Trauringe anfertigen – bestenfalls beim Local Juwelier. Gleiches gilt ebenso für weitere Schmuckstücke

Geometrischer Hochzeitsbogen

Ein echtes Must-Have und total stilvoll bei einer freien Trauung – der Hochzeitsbogen. Brautpaare greifen gern auf solch einen zurück, vor dem sie von einem freien Redner oder Familie und Freunden getraut werden. Als dekoratives Element bei der Zeremonie darf der Traubogen ein absoluter Hingucker sein und für einen echten Wow-Effekt sorgen. Bei den Hochzeitstrends 2021 stehen vor allem geometrische Formen, wie beispielsweise das Hexagon, ganz oben.

Natürlich gibt es noch viele weitere dekorative Highlights und Hochzeitstrends, mit der Sie Ihre Hochzeit zu einer besonders schönen gestalten können. Wichtig ist immer, den individuellen Touch nicht vergessen, beispielsweise eigene Design- Vorlieben oder bestimmte farbliche Kombinationen integrieren. Denn so wird Ihre Hochzeit einzigartig und schafft einen Wiedererkennungs-Effekt zu Ihnen, dem Brautpaar.